Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Webseite. Im Folgenden möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen.

Begriffsbestimmung

Nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Nach Art. 4 Nr. 2 DSGVO bezeichnet der Ausdruck „Verarbeitung” jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher

Verena Wittmann
Am Falkenhorst 29
91161 Hilpoltstein

Telefon 0151 / 12 97 27 52
E-Mail concept@silenceandflow.com

Datenschutzbeauftragter

Wir haben keinen Datenschutzbeauftragten bestellt, hierzu sind wir gesetzlich auch nicht verpflichtet. Ihre Anfrage stellen Sie bitte an die Verantwortlichen.

Arten von verarbeiteten Daten

Bestandsdaten (Name, Adresse etc.)
Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer etc.)
Meta-/Kommunikationsdaten/Nutzungsdaten (IP-Adresse, Betriebssystem etc.)

Betroffenenrechte

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können eine Bestätigung von uns darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO genannten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sollten wir unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht Berichtigung dieser unrichtigen Daten zu verlangen. Daneben haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft, haben Sie das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt nicht, soweit einer der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO genannten Gründe vorliegt.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Soweit eine der in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Sollten wir personenbezogene Daten von Ihnen aufgrund Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung zu widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, sofern die Voraussetzungen nach Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln.

Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird, dadurch nicht berührt.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie können sich mit etwaigen Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch an eine Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Zuständig für Verena Wittmann, Am Falkenhorst 29, 91161 Hilpoltstein als Verantwortliche, ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 18, 91522 Ansbach, Telefon 0981 / 18 00 93 – 0, Telefax 0981 / 18 00 93 – 800, E-Mail poststelle@lda.bayern.de.

Sie können Ihre Beschwerde jedoch grundsätzlich an jede Datenschutz-Aufsichtsbehörde richten, insbesondere auch an die Aufsichtsbehörde Ihres eigenen Aufenthalts- bzw. Arbeitsortes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 f), Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 f), Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO) findet bei uns nicht statt.

Verarbeitungsvorgänge

In folgenden Vorgängen werden personenbezogene Daten verarbeitet:

Cookies

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahmen entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Zweck der Verarbeitung ist demnach die optimale Nutzung und Funktionsweise unserer Webseite und die Zurverfügungstellung erforderlicher Dienste. Rechtsgrundlage für technisch nicht notwendige Cookies ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. a) DSGVO, die wir über unser sog. „Cookie-Banner“ einholen. Näheres hierzu finden Sie auch in unserem Consent-Tool, das wir zur Einholung Ihrer Einwilligung verwenden.

Kaufvertrag

Sofern Sie über unsere Webseite einen Kaufvertrag mit uns schließen, verarbeiten wir die von Ihnen an uns übermittelte Daten zur Erfüllung der aus diesem Vertrag entstandenen Verpflichtungen. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erfüllung etwaiger Gewährleistungsrechte notwendig ist und wir durch steuerrechtliche und buchhaltungsrechtliche Pflichten hierzu gesetzlich verpflichtet sind.

Kontaktformular / Anfrage per Telefon oder E-Mail

Sollten Sie uns über das auf unserer Webseite bereitgestellte Kontaktformular kontaktieren, werden die dort von Ihnen eingetragenen Daten verarbeitet.

Zweck der Verarbeitung ist die Beantwortung Ihrer Anfrage und die Erfüllung etwaiger (vor-) vertraglicher Verpflichtungen. Rechtsgrundlage ist eine (konkludente) Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Die Daten werden von uns solange gespeichert, wie dies für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Erfüllung von (vor-)vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist.

Dasselbe gilt auch entsprechend für die telefonische Kontaktaufnahme und für den Kontakt per E-Mail.

Newsletter

Um Sie über unsere Angebote und Neuigkeiten über unser Unternehmen zu informieren, können Sie unseren Newsletter abonnieren. Hierzu können Sie in das entsprechende Eingabefeld Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt über das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Bei diesem Verfahren erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse. Diese E-Mail beinhaltet einen Bestätigungslink. Durch einen Klick auf diesen Bestätigungslink bestätigen Sie, dass Sie ab sofort unseren Newsletter erhalten möchten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Abonnements.

Active Campaign

Für den Versand unseres Newsletters setzen wir „ActiveCampaign“ ein. Hierbei handelt es sich um eine Newsletterversandplattform des US-Anbieters ActiveCampaign, LLC, 150 N. Michigan Ave Suite 1230, Chicago, IL, US, USA.

Durch den Einsatz von ActiveCampaign ist es wahrscheinlich, dass Ihre Daten, wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse in die USA übermittelt werden und auf den Servern von ActiveCampaign in den USA verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO in Verbindung mit Art. 49 Abs. 1 a) DSGVO. Das Risiko in der Übermittlung Ihrer Daten in die USA besteht in dem schlechteren Datenschutzniveau, das in den USA vorherrscht. Während bei einer Verarbeitung Ihrer Daten innerhalb der EU die DSGVO Anwendung findet, ist dies bei einer Verarbeitung in den USA nicht der Fall. Das Risiko einer Datenverarbeitung in den USA liegt vor allem darin, dass gewisse amerikanische Behörden ohne Ihr Wissen und ohne eine Widerspruchsmöglichkeit der verarbeitenden Unternehmen Zugriff auf Ihre Daten erhalten können, daneben besteht ein erheblicher Nachteil darin, dass Sie als Nicht-US-Bürger keine gerichtlichen Schritte gegen eine möglicherweise unrechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten durch US-Behörden einleiten können.

Matomo

Wir nutzen das Webtrackingtool „Matomo“. Matomo ist ein Open-Source-Tool zur Traffic-Analyse. Die Datenschutzerklärung von Matomo kann hier abgerufen werden: https://matomo.org/privacy-policy/. Wir nutzen Matomo auf Grund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. a) DSGVO.

Sofern Sie Ihre Einwilligung erklärt haben und die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser nicht unterbunden ist, wird mittels Matomo die Benutzung der Website durch den Einsatz von „Cookies“ analysiert. Ihre Daten werden hierbei auf unserem eigenen Server und somit in Deutschland gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Wir haben Matomo so eingestellt, dass ihre IP-Adresse nur gekürzt weiterverarbeitet wird, damit reduzieren wir die Personenbezogenheit, jedoch ist z.B. eine grobe Lokalisierung dennoch möglich.

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht länger als 2 Monate gespeichert.

Borlabs Cookie Banner

Zur Verwaltung unserer Cookies setzen wir das sogenannte Borlabs Cookie Banner, von Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg, www.borlabs.io, ein. Dieses Tool setzt seinerseits ein Cookie, hierbei handelt es sich jedoch um ein technisch notwendiges (vgl. hierzu oben unter „Cookies“). Diese Cookies werden für ein Jahr gespeichert.

Wartelistenfunktion

Wenn Sie sich für ein Produkt entscheiden, das wir leider nicht mehr vorrätig haben, bieten wir Ihnen die Möglichkeit an sich in unsere sogenannte Warteliste einzutragen. Die Eintragung in die Warteliste erfolgt, indem Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen und wir Ihre E-Mail-Adresse über das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren verifizieren. Hiernach werden Sie in die Warteliste für das von Ihnen gewünschte Produkt eingetragen und erhalten eine Benachrichtigung, sobald das Produkt wieder vorrätig ist. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse solange, bis Sie sich aus der Warteliste austragen (Sie können sich über einen Link in der Bestätigungsemail aus der Warteliste löschen) oder wir Sie über die (Wieder)Verfügbarkeit des gewünschten Produkts informieren.